Tour de Ahrtal am 10.Juni 2018

 

Auch in diesem Jahr sind wir wieder vor Ort mit Bewirtung und Hilfe für ankommende Radler des Rad-Aktionstages.

 

Das Bahnhofsgebäude wird an diesem Tag geöffnet sein.

 

 

Download
Tour de Ahrtal 2018 - flyer
Flyer_Tour_de_Ahrtal_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.2 MB

Barrierefreier Umbau Bahnsteig und Personentunnel - erster Spatenstich am 15.Mai 2018

Am 15.Mai fand der offizielle, erste Spatenstich der Umbaumaßnahme des Bahnsteigzuganges sowie des Bahnsteiges statt. Neben Vertretern der Deutschen Bahn, des Nahverkehr Rheinland (NVR), der Gemeinde Blankenheim sowie der ausführenden Baufirma war der Förderverein Bahnhof Blankenheim (Wald) e.V. für die Bewirtung der geladenen Gäste präsent.

 

Bei herrlichem Wetter waren Schalterraum, Wartehalle und die ehem. Bahnhofkneipe geöffnet.

 

Wir vom Förderverein arbeiten weiter für einen positiven Durchbruch zur Erhaltung und Nutzung für das Bahnhofsgebäude Blankenheim (Wald) in der Folge.


Tour de Ahrtal am 25. Juni 2017

Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit von der Partie...

Das Bahnhofsgebäude war geöffnet, Radler und weitere Interessierte konnten sich bei uns stärken oder einfach aufhalten.

Es wurden gute Gespräche geführt und ankommenden Radlern bei der Überwindung der Treppen in der Unterführung geholfen.

 

Allen Helfern und Besuchern ein HERZLICHES DANKESCHÖN!!!


Frühjahrsputz am 25.März

05.12.2016

Ab sofort kann man unserem Förderverein beitreten und die Ziele und Aktivitäten unterstützen.

04.10.2016

Exkursion zu den Bahnhöfen Fröndenberg und Hützemert im Sauerland am 03.September 2016

Eine Exkursion von Vereinsmitgliedern am 03.September ins Sauerland nach Fröndenberg und Hützemert war sehr interessant und aufschlussreich.
In Fröndenberg konnten wir uns nun selbst einmal ein Bild vom Engagement eines Investoren machen. Der Bahnhof dort ist nochmal um einiges größer als in Blankenheim (Wald). Weitestgehend ist das gesamte Gebäude vermietet: es finden sich ein Taxi-Unternehmen, ein Fitness-Studio sowie ein Bistro/Café im Untergeschoss. Im ersten Geschoss befindet sich das Radler-Hotel, in dem man für kleines Geld übernachten kann. Frau Pitney - die Angestellte vor Ort - hat uns alle relevanten Bereiche gezeigt und bereitwillig Fragen beantwortet. Hierfür noch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön! Derzeit wird der Dachboden des Bahnhofgebäudes für Seminare/Tagungen etc. hergerichtet.

 

Ganz anders die Situation am ehemaligen Bahnhof Hützemert bei Olpe: Dieses Bahnhofsgebäude aus dem Jahr 1903 war quasi abrissreif, als sich engagierte Bürger in einem Dorfverein zusammentaten. Der Verein wollte sich dem sterbenden Dorfleben entgegenstellen (vieles in dem 900-Einwohner-Ort war auf dem absteigenden Ast). Durch tausende Stunden der Vereinsmitglieder, Fördergelder (ELER, NRW-Stiftung, Kommune etc.) konnte der denkmalgeschützte Bahnhof zu einem wahren Schmuckstück verwandelt werden. Insgesamt etwas über 500.000,-€ wurden im Inneren und außerhalb des Gebäudes investiert. Eine "Jausenstation" für Radfahrer und Wanderer/Ausflügler lädt an Wochenenden und an Feiertagen zur Rast. Der ehemalige Bahnhof Hützemert liegt am Bahntrassenradweg der früheren Bahnstrecke Dieringhausen - Olpe (Eröffnung 2008 - 2017). Die Räume im Erdgeschoss können für Feiern gebucht werden. Die Räume im OG werden durch die örtlichen Vereine genutzt (Büros).
Wir konnten uns mit einigen Vereinsmitgliedern des dortigen Dorfvereins Hützemert austauschen und haben vereinbart, weiterhin Kontakt zu halten.

Auch hier für den guten Kontakt und die guten Gespräche ein herzliches Dankeschön aus der Eifel ins Sauerland!!!

13.06.2016

AKTIONSTAG am 12.06.2016:           "Tour de Ahrtal"      - Wir waren dabei -

Am Sonntag, 12.Juni 2016 von 9 - 18 Uhr haben wir einen Aktionstag im Rahmen der "Tour de Ahrtal" am Bahnhof Blankenheim (Wald) veranstaltet. Wartehalle und Schalterraum waren wieder geöffnet.

Die ankommenden Radfahrer wurden am Bahnsteig empfangen und im Bahnhofsgebäude mit Getränken, Waffeln, Kuchen und Würstchen bewirtet.

Besonders dankbar waren die mit den Zügen ankommenden Radler für die Hilfe, die wir beim sonst so mühevollen Überwinden des Bahnhofstunnels mit ihren Treppen geleistet haben.

 

Nachzulesen unter:http://www.rundschau-online.de/region/kreis-euskirchen/blankenheim/blankenheim-erstmals-regen-bei-der-tour-de-ahrtal-24213684?dmcid=sm_em

Hier ein paar Impressionen:

Biergartenatmosphäre am Nachmittag auf der Laderampe
Biergartenatmosphäre am Nachmittag auf der Laderampe
erstmals waren die Fenster der ehem. Bahnhofsgaststätte wieder sichtbar
erstmals waren die Fenster der ehem. Bahnhofsgaststätte wieder sichtbar
... so schön könnte es jedes Wochenende sein...
... so schön könnte es jedes Wochenende sein...
nach Regen am Morgen wurde das Wetter immer besser
nach Regen am Morgen wurde das Wetter immer besser

das reichhaltige Kuchenangebot
das reichhaltige Kuchenangebot
noch ein Blick in die Küche... vielen Dank an alle Helfer!!!
noch ein Blick in die Küche... vielen Dank an alle Helfer!!!

Gründungsversammlung erfolgreich vollzogen

13.05.2016

Am 29.04.2016 fand im Bahnhofsgebäude Blankenheim (Wald) die Gründungversammlung zum "Förderverein Bahnhof Blankenheim (Wald) e.V." statt. Rund 25 Personen haben sich an diesem Abend zur Gründung eines Fördervereines zusammengetan. Jetzt suchen wir weitere Mitstreiter/-innen und Mitglieder. In Kürze werden wir Beitrittserklärungen als pdf-Dateien unter downloads einstellen. Derzeit findet noch die Prüfung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt statt.

 

Zur Gründungsversammlung nachzulesen folgender Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger vom 02.05.2016:

Einladung zur Vereinsgründung

06.04.2016

Am 29.April 2016, um 19 Uhr findet im Bahnhofsgebäude die Gründungsversammlung  eines Fördervereines statt.

Alle an der Zukunft des Bahnhofes Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

Mehr zu lesen hier:

Download
Einladung zur Gründung eines Fördervereins
Einladung zur Gründungsversammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.3 KB

Runder Tisch wird eingerichtet

03.03.2016

Ein weiterer kleiner Erfolg:

Im Ausschuss für Gemeindeentwicklung am 01.03.2016 waren sich die Ausschussmitglieder einig, dass die Bemühungen der IG Bahnhof Blankenheim (Wald) um den Erhalt des Bahnhofgebäudes positiv gewertet werden. Die Forderung der IG nach Einsetzung eines Runden Tisches wurde aufgegriffen und die Gemeindeverwaltung beauftragt, kurzfristig zu einem solchen Runden Tisch einzuladen.

Der Runde Tisch ist aus Sicht der IG die in diesem Falle unbedingt gebotene Einrichtung, um Rat, Verwaltung und IG (ggf. weitere) auf einen Informationsstand und im besten Falle auf einen Nenner zu bringen. Der offene Dialog/Austausch ist eine Chance für die positive Entwicklung des gesamten Bahnhofareals und im Hinblick auf die Themen ÖPNV und Tourismus für die gesamte Gemeinde Blankenheim. Wenn alle Beteiligten hier gemeinsam an guten Lösungen interessiert sind und diese vorantreiben, wird man im Jahr 2019 in Blankenheim (Wald) einen Bahnhof samt Empfangsgebäude mit Vorbildcharakter im ländlichen Raum vorweisen können.

 

Nachzulesen auch in der Kölnischen Rundschau vom 05.03.2016 unter:

http://www.rundschau-online.de/region/kreis-euskirchen/blankenheim/runder-tisch-in-blankenheim-ein--fahrplan--fuers-bahnhofsgebaeude-in-wald-23667668

Aktionstag "Offener Bahnhof" am 12.02.2016

Am 12.Februar 2016 verantaltete die IG Bahnhof Blankenheim (Wald) ihren ersten Aktionstag "Offener Bahnhof".

Aus unserer Sicht war der Aktionstag ein Erfolg auf ganzer Linie.

Nachdem der Morgen noch recht ruhig verlief, kamen am späten Vormittag doch zunehmend mehr interessierte Menschen, die sich die Räumlichkeiten des Bahnhofes in Führungen gerne zeigen ließen. Über den Tag verteilt haben die Aktiven der IG rund 20 Führungen durch das Gebäude gemacht.

Insbesondere ab ca. 11:30 Uhr bis ca. 15:45 Uhr war der Andrang durch Besucher im Wartesaal sehr groß.

Besonders erfreulich für uns war auch die rege Teilnahme durch potenzielle Geldgeber, Politiker, "Entscheider". Neben Prof. Schumacher von der NRW Stiftung waren Vertreter der RVK, der Nordeifel Tourismus (NET) vor Ort.

Herr Voussem (MdL-CDU), Herr Seif (MdB-CDU), Kreistagsabgeordnete sowie ca. 2/3 des Rates der Gemeinde Blankenheim inkl. Bürgermeister Hartmann waren persönlich anwesend. Frau Kühn-Mengel (MdB-SPD) hat uns ein persönliches Schreiben zukommen lassen, indem sie unser Anliegen unterstützt und uns einen erfolgreichen Aktionstag wünschte. Auch der Kreis Euskirchen (Bereich Planung/ÖPNV) hat uns schriftlich viel Erfolg gewünscht und Gespräche angeboten.

 

Es gab Kontakte zu Architekten und Handwerksbetrieben sowie vielversprechende Kontakte hinsichtlich finanzieller

Förderungen/Investitionsbereitschaft auch von Privaten.

Hier müssen wir nun anknüpfen und bald Folgegespräche führen.

Alles in allem können wir von der IG durch und durch von einem Erfolg für unser Anliegen der Wiederbelebung des Bahnhofsgebäudes Blankenheim (Wald) sprechen. Es wurden über den Tag hinweg sehr gute Gespräche hinsichtlich der Perspektiven für das Bahnhofsgebäude geführt.

Uns als IG ist aber natürlich bewusst, dass es bis zum Ziel noch ein gutes Stück Arbeit ist.

 

Aber ein Anfang ist gemacht... ein Schritt nach dem anderen - beharrlich das Ziel im Blick.

 

Mehr nachzulesen hier:

Bürger Blog Blankenheim

http://buerger-blog-blankenheim.de/?p=18242

 

Schleidener Wochenspiegel:

http://www.wochenspiegellive.de/eifel/kreis-euskirchen/blankenheim/artikel/viele-kuesse-sollen-bahnhof-erwecken-36519/

 

Kölner Stadt-Anzeiger:

http://www.ksta.de/blankenheim/pendler-wartehalle-am-bahnhof-blankenheim-wald-wieder-geoeffnet,15189144,33776308.html